Aktuelles

Schokolade für Cruzeiro do Sul

Klaus Laufenberg
Bild zum Artikel 'Schokolade für Cruzeiro do Sul'
Am Sonntag, 23. August 2009, bietet der Missionsausschuss nach allen Gottesdiensten in der Marienkirche Schokolade, Kakao und Kaffee an und informiert über die Arbeit von Pfarrer Rosche in Brasilien.

Pfarrer Engelbert Rosche
stammt aus dem Neusser Görresviertel und arbeitet seit über 30 Jahren als Priester für eine riesige Gemeinde in Cruzeiro do Sul im Nordwesten Brasiliens. Viele Siedlungen im Amazonasgebiet kann er nur mit einem Boot erreichen. Er wird hier Padre Joao genannt.

Als Pfarrer ist er für die Gemeindepastoral zuständig. Zu seinen Aufgaben gehören auch der Bau und die Betreuung von Kindergärten, Schulen und Altenheimen. Er hilft bei der Verbesserung der Versorgung von Leprakranken und kümmert sich um Gefangene. Mit Hilfe einer Radiostation hält er den Kontakt zu den fast zehntausend Gemeindemitgliedern.

Im Internet findet man interessante Informationen über die Arbeit von Pfarrer Rosche und das Leben im nordwestlichen Landesteil Brasiliens, dem Acre.

www.diocesecruzeirodosul.org

Die Gemeinde St. Marien unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit von Pfarrer Rosche in Cruzeiro do Sul. Der Erlös der jährlichen Aktion für die Missionare kommt aber auch der Arbeit von Schwester Grabis in in Moytamadea / Kairo / Ägypten und Bruder Lukas Krüll OSB
(+ 2008) in Ndanda / Tansania zugute.

Mehr dazu