Aktuelles

Regamy Thillainathan zum Priester geweiht

Bild zum Artikel 'Regamy Thillainathan zum Priester geweiht'
Regamy Thillainathan, der aus der Gemeinde St. Marien stammt, wurde zum Priester geweiht. Er gehört zu den neun Diakonen, denen Kardinal Meisner am Freitag der vergangenen Woche das Weihesakrament spendete. Am Sonntag feierte er seine Heimatprimiz in der Marienkirche.

Das “Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu” ist im Erzbistum Köln traditionell der Tag, an dem die Priesterweihe stattfindet. Im sehr gut gefüllten Kölner Dom traten auch in diesem Jahr wieder junge Männer vor Gott, um das Weihesakrament durch Handauflegung und Gebet zu empfangen. Einige Gemeindemitglieder und Freunde aus Neuss waren mit nach Köln gefahren, um Regamy Thillainathan an diesem so wichtigen Tag zu begleiten. Rund 30 Messdienerinnen und Messdiener aus St. Marien nahmen in ihren Gewändern an dem Gottesdienst teil. Nach der fast dreistündigen Weiheliturgie ließen sie es sich nicht nehmen, den neuen Kaplan auf der Domplatte mit lautem Applaus zu begrüßen.

Thillainathan, der aus Sri Lanka stammt, gehörte viele Jahre zur Gemeinde St. Marien. Im Jahre 1992 empfing er die erste heilige Kommunion, danach war er lange Zeit Messdiener, später auch in der Jugendarbeit engagiert. 2002 begann er das Studium der Theologie in Bonn, vor zwei Jahren schloss er dieses ab und trat in der Kölner Priesterseminar ein. Seit dem ist er in Düsseldorf tätig: zunächst ein Jahr lang als Praktikant und dann als Diakon. Noch ein weiteres Jahr wird er nun als Kaplan dort bleiben.

Am Sonntag feierte Kaplan Thillainathan in seiner Heimat dann die Primiz, das ist die erste Heilige Messe. Die Festpredigt in diesem Gottesdienst hielt Msgr. Wilfried Korfmacher. Der Gottesdienst – zugleich auch die Eröffnung der Neusser Kirchenmusikwochen – wurde musikalisch vom Marienchor und dem Chor der Stadt Kaarst gestaltet. Sie sangen die Messe für zwei Chöre und zwei Orgeln von Charles Marie Widor. Der Messfeier folgte ein Gratulationsempfang im Marienhaus, die Dankandacht mit Erteilung des Primizsegens beschloss die offiziellen Feierlichkeiten.