Aktuelles

Ausflug der Pfarrjugend in den Krefelder Zoo

Bild zum Artikel 'Ausflug der Pfarrjugend in den Krefelder Zoo'
Pikatchu, Bisasam, Gluratex und viele andere „Pokémontiere“ sind bei den Kindern heute sehr bekannt. Mehr als 450 dieser Lebewesen aus dem Gameboyspiel gibt es und viele Kinder kennen alle auswendig.

Dass es aber auch in der Realität außergewöhnliche Lebewesen und Tiere gibt, sahen die Kinder bei dem Ausflug der Jugend in den Krefelder Zoo. Gorilla, Wasserschwein und Sumatra-Tiger waren hier die Tiere, die für einen Tag im Mittelpunkt standen und die Kinder schwer beeindruckten.

Natürlich gibt es auch in Computerspielen „Tiere“ die größer als zwei Meter sind, aber wenn dann tatsächlich ein Elefant vor einem steht, ist das schon etwas ganz Anderes, oder wenn ein Seelöwe wirklich mal so richtig brüllt und man hautnah dabei ist. All das sind Eindrücke, die die ca. 30 Kinder so schnell nicht vergessen werden.

„Welche Fellfarbe haben erwachsene Pavian-Männchen?“ oder „Was machen Seelöwen mit ihren Nasenlöchern?“. Diese und viele andere Fragen mehr wurden bei der Zoo-Rallye, die die Kinder in ihren Gruppen, die jeweils von einem Leiter betreut wurden, lösen mussten. Nachdem alle Fragen beantwortet waren und der eindeutige Sieger feststand, klang der anstrengende Tag mit einem Besuch des Zoospielplatzes aus.

Alles in allem war es ein gelungener Tag in Krefeld, der vielen Kinder zeigte, dass Computerspiele nicht alles sind, und so wahrscheinlich noch einmal ein Höhepunkt vor den nun anstehenden Sommerferien war.