Aktuelles

Ab 14 Jahren: Jugendliche dürfen Pfarrgemeinderat mitwählen

Bild zum Artikel 'Ab 14 Jahren: Jugendliche dürfen Pfarrgemeinderat mitwählen '
Wenn am kommenden Wochenende der Pfarrgemeinderat in der Pfarreiengemeinschaft Neuss-Mitte neu gewählt wird, dürfen zum ersten Mal auch Jugendliche ab dem Alter von 14 Jahren mitwählen. Darauf weisen die Verantwortlichen der Messdiener- und Jugendarbeit mit einem eigenen Handzettel hin.
 
Auf wenigen Seiten und mit kurzen Sätzen gibt es Erläuterungen, was der Pfarrgemeinderat ist und welche Aufgaben er hat. „Wir möchten die Jugendlichen unserer Gemeinde zum Wählengehen animieren“, erklären die Organisatoren. „Gemeindeleben bedeutet nicht nur, Angebote wahrzunehmen, sondern auch selber mitzubestimmen.“ Der Pfarrgemeinderat beschäftige sich schließlich auch mit der Jugendarbeit in der Pfarreiengemeinschaft, also mit dem konkreten Alltag der Kinder und Jugendlichen. „Wenn Du zur Wahl gehst, bestimmst Du mit, wer das tut. Du kannst dafür sorgen, dass dort Menschen mitarbeiten, die Du kennst und die Dich und Deine Anliegen kennen“, heißt es auf dem Handzettel.
 
Dieser wird übrigens an die Jugendlichen der Pfarrgemeine verteilt und auch zum Downloaden bereitgestellt.